Datenschutz

Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch auf unserer Website und dem uns entgegengebrachten Interesse an unserem Unternehmen und unseren Dienstleistungen. Um Ihren Aufenthalt auf unserer Website für Sie sicher zu gestalten ist uns der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wichtig. Aus diesem Grund informieren wir Sie in dieser Datenschutzerklärung über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website. Die verwendeten Begrifflichkeiten und deren Definitionen finden Sie in Art. 4 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DS-GVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Siegle GmbH
Zechlesmühle 1
71254 Ditzingen
Deutschland

Tel.: 07156 / 958312
Fax: 07156 / 958314
E-Mail: info@zechlesmuehle.de
Website: www.zechlesmuehle.de

II. zuständige Aufsichtsbehörde für Datenschutz

Die zuständige Aufsichtsbehörde für Datenschutz in Baden-Württemberg ist:

der Landesbeauftrage für den Datenschutz und
die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Königstraße 10a, 70173 Stuttgart

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de
Internet: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Aus diesem Grund beschränken wir die Verarbeitung von personenbezogenen Daten grundsätzlich darauf, wie es für die Bereitstellung einer funktionsfähigen Website und unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Zusätzlich verarbeiten wir personenbezogene Daten unserer Nutzer regelmäßig nur nach deren vorheriger Einwilligung, es sei denn, dass eine vorherige Einwilligung aus technischen Gründen nicht möglich oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 DS-GVO. Deshalb bietet uns Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO die entsprechende Rechtsgrundlage, soweit wir zur Verarbeitung personenbezogener Daten Ihre Einwilligung eingeholt haben.

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten die zur Erfüllung eines Vertrages mit der betroffenen Person als Vertragspartei erforderlich sind, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO die entsprechende Rechtsgrundlage. Dies gilt ferner für Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung unsererseits erforderlich ist, bietet Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO die entsprechende Rechtsgrundlage.

Soweit die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Personen oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Soweit die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Sobald der Speicherungszweck erreicht ist, werden personenbezogene Daten der betroffenen Person gelöscht oder gesperrt. Eine darüberhinausgehende Speicherung kann erfolgen, soweit dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde.

Ferner werden die Daten nach Ablauf der durch die genannten gesetzlichen Bestimmungen vorgeschriebenen Speicherfrist gesperrt oder gelöscht, soweit eine längere Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung nicht erforderlich ist.

Um die Übertragungswege Ihrer personenbezogenen Daten möglichst sicher zu gestalten haben wir zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, damit ihre Daten möglichst lückenlos sicher übertragen werden. Aus diesem Grund nutzt unsere Website eine SSL-Verschlüsselung. Wir bemühen uns durch regelmäßige Sicherheitsupdates grundsätzlich mögliche Sicherheitslücken auszuschließen, können allerdings keinen absoluten Schutz gewährleisten.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Besuch unserer Website sowie jedem Abruf einer darauf hinterlegten Datei werden von unserem System automatisiert Daten und Informationen über das Computersystem des aufrufenden Rechners erfasst und in sog. Server-Logfiles protokolliert. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage und Zeitzonendifferenz zur GMT
  • Name und URL der abgerufenen Datei (konkret aufgerufene Seite)
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (sog. Referrer-URL)
  • Browsertyp und die verwendete Version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Internet-Service-Provider des Nutzers

Die vorübergehende Protokollierung der genannten Daten in Server-Logfiles erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Sie dient dem Zweck die Funktionsfähigkeit der Website sicherstellen und diese optimieren zu können. Ferner können wir hierdurch die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherstellen. In diesen Zwecken liegt das nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO erforderliche berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich einer Überprüfung zu unterziehen, sofern konkrete Anhaltspunkte auf einen berechtigten Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung unserer Website bestehen. Die erfassten Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert oder zusammengeführt.

Eine Löschung der jeweiligen Server-Logfiles erfolgt spätestens nach sieben Tagen, wobei einer längere Speicherung möglich ist. Sofern dies erfolgt, werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass diese den aufrufenden Clients nicht mehr zugeordnet werden können.

Die Erfassung von Bereitstellungsdaten unserer Website sowie deren Speicherung in Logfiles ist für den Betrieb unserer Website zwingend erforderlich. Aus diesem Grund besteht seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zweck des Betriebs unserer Website einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern unserer Website auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung unserer Website gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

Die erhobenen Daten werden gelöscht, sobald diese für den verfolgten Speicherzweck nicht mehr benötigt werden.

Die Erfassung und Verarbeitung der genannten Daten ist für den Betrieb unserer Website zwingend erforderlich. Aus diesem Grund besteht seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

VI. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem abgelegt und gespeichert werden, sog. Cookies. Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die sog. Cookie-ID. Die Funktion einer Cookie-ID liegt darin den Internetbrowser beim erneuten Aufrufen der Website wiedererkennen zu können, der zuvor das Cookie gespeichert hat. Dadurch kann der individuelle Internetbrowser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern unterschieden werden, da diese gegebenenfalls andere Cookies enthalten. Cookies richten auf Ihrer Festplatte keinen Schaden an und können keine Programme ausführen.

Der Einsatz von Cookies auf unserer Website dient zunächst dem Zweck der Steigerung der Nutzerfreundlichkeit unserer Website. Ferner können wir unser Internetangebot für Sie effektiver und sicherer gestalten. Dies wäre ohne den Einsatz von Cookies nicht möglich, da es für einige Funktionen erforderlich ist, dass der Internetbrowser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Zusätzlich verwenden wir auf unserer Website Cookies, die es uns ermöglichen das Surfverhalten unserer Nutzer zu analysieren, sog. Analyse-Cookies. Die hierdurch erhobenen Daten unserer Nutzer werden pseudonymisiert und anonymisiert, so dass diese Daten dem aufrufenden Nutzer nicht mehr zugeordnet werden können. Ferner werden diese Daten nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert oder zusammengeführt.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten mittels Cookies erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Der Verwendung von Analyse-Cookies liegt der Zweck zu Grunde, unser Angebot im Hinblick auf Informationen über unsere Produkte und unser Unternehmen zu optimieren sowie die Qualität unserer Website und deren Inhalte zu verbessern. Der Einsatz von Analyse-Cookies ermöglicht uns zu erfahren, wie unsere Website genutzt wird, um den genannten Zweck der Optimierung zu erreichen. In diesen Zwecken liegt das nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO erforderliche berechtigte Interesse zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

Selbstverständlich können Sie unsere Website auch ohne den Einsatz von Cookies nutzen und diese, sofern Ihr Internetbrowser dies ermöglicht, deaktivieren und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Zusätzlich können Sie bereits gesetzte Cookies über die entsprechende Funktion Ihres Internetbrowsers löschen. Dem entsprechend können Sie die Dauer der Speicherung von Cookies selbst beeinflussen. Das Löschen oder Deaktivieren von Cookies kann zu einer Funktionseinschränkung unserer Website führen.

VII. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Unsere Website verfügt über ein Kontaktformular, welches Sie nutzen können, um mit uns in Kontakt zu treten. Dabei werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. In der Eingabemaske können folgende Daten eingegeben werden, wobei es sich bei den mit „*“ markierten Feldern um Pflichtfelder handelt:

  • Ansprechpartner (*)
  • Firma
  • Straße und Hausnummer (*)
  • PLZ und Ort (*)
  • Telefon (*)
  • Fax
  • E-Mail (*)
  • Nachricht (*)

Im Rahmen des Absendevorgangs wird uns zudem das Datum und die Uhrzeit der Absendung übermittelt. Bevor Sie den Absendevorgang abschließen können holen wir Ihre Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer Daten ein und verweisen auf diese Datenschutzerklärung.

Unabhängig von unserem Kontaktformular können Sie über die bereitgestellte E-Mail-Adresse Kontakt mit uns aufnehmen. Hierbei wird Ihre E-Mail mit den von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten bei uns gespeichert.

Die Verarbeitung der Daten aus unserem Kontaktformular erfolgt aufgrund der vorherigen Einwilligung auf Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage gegebenenfalls in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, sofern der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages abzielt.

Die von Ihnen hierfür angegebenen Daten werden ausschließlich für den Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage weiterverarbeitet und gespeichert. Hierin ist bereits das erforderliche berechtigte Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO zu sehen, sofern die Kontaktaufnahme per E-Mail erfolgt.

Ihre Daten werden nach Erreichung des Speicherungszwecks gelöscht. Dies ist in der Regel der Fall, sobald die Konversation als beendet gilt, bzw. der Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Sie können jederzeit Ihre Einwilligung in Bezug auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten widerrufen. Im Falle der Kontaktaufnahme per E-Mail können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In diesen Fällen kann Ihre Anfrage nicht weiter bearbeitet werden und alle personenbezogenen Daten, die Sie uns im Zuge der Kontaktaufnahme übermittelt haben, werden gelöscht.

VIII. Webanalyse durch Matomo (ehemals PIWIK)

Um unserer Angebot stetig verbessern zu können, verwendet unsere Website Matomo, einen Webanalysedienst, welcher Nutzungsinformationen zu Nutzungsanalysezwecken speichert. Dies geschieht unter der Verwendung von Cookies (s.o. "Verwendung von Cookies"). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden unter anderem folgende Daten über das Surfverhalten des Nutzers gespeichert:

  • zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • Uhrzeit des Besuchs auf unserer Website
  • die aufgerufene Website
  • die Website, von der der Nutzer auf unsere Website gelangt ist (sog. Referrer)
  • die jeweiligen Unterseiten unserer Website, die der Nutzer aufruft
  • Häufigkeit des Aufrufs und Verweildauer auf den jeweiligen Unterseiten bzw. unserer Website
  • Der vom Nutzer verwendete Browsertyp nebst Betriebssystem

Die IP-Adresse wird bei diesem Vorgang lediglich anonymisiert gespeichert und lässt keine Rückschlüsse auf Sie als Person zu, so dass Sie anonym bleiben. Fernen betreiben wir den Webanalysedienst ausschließlich auf den Servern unserer Website und speichern die mit dieser Software erlangten Daten ausschließlich dort. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer mittels unseres Webanalysedienstes erfolgt auf Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Die Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer und die damit verbundene Verarbeitung von personenbezogenen Daten dient dem Zweck unser Angebot im Hinblick auf Informationen über unsere Produkte und unser Unternehmen zu optimieren sowie die Qualität unserer Website und deren Inhalte zu verbessern. Dies ermöglicht uns zu erfahren, wie unsere Website genutzt wird, um den genannten Zweck der Optimierung zu erreichen. In diesen Zwecken liegt das nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO erforderliche berechtigte Interesse zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten tragen wir durch die Anonymisierung der IP-Adresse ausreichend Rechnung.

Die erhobenen Daten werden gelöscht, sobald diese für den genannten Speicherzweck nicht mehr benötigt werden.

Widerspruch

Sollten Sie mit der Speicherung und Auswertung der oben genannten Daten ihres Besuchs nicht einverstanden sein, können Sie unsere Website auch ohne den Einsatz von Cookies nutzen und diese, sofern Ihr Internetbrowser dies ermöglicht, deaktivieren und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Zusätzlich können Sie bereits gesetzte Cookies über die entsprechende Funktion Ihres Internetbrowsers löschen. Dem entsprechend können Sie die Dauer der Speicherung von Cookies selbst beeinflussen. Das Löschen oder Deaktivieren von Cookies kann zu einer Funktionseinschränkung unserer Website führen.

Zusätzlich können Sie im Folgenden per Mausklick der Speicherung und Nutzung widersprechen. Dies geschieht über ein sog. Opt-Out-Cookie, welches auf Ihrer Festplatte abgelegt wird und dazu führt, dass unser Webanalysedienst keinerlei Sitzungsdaten erhebt.

Bitte beachten Sie, dass das Löschen Ihrer Cookies im Browser auch die Löschung des Opt-Out-Cookies zur Folge hat und Sie dann ggf. erneut über diese Seite der Erhebung von Sitzungsdaten widersprechen müssen.

Hinweis

Sollten Sie unter dem Punkt Widerspruch aus technischen Gründen nicht widersprechen können, versuchen Sie dies bitte auf der folgenden Seite:

externe Opt-Out-Möglichkeit.

Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy.

IX. Rechte der betroffenen Person

Sofern personenbezogene Daten von Ihnen durch uns verarbeitet werden sind Sie Betroffener i.S.d. DS-GVO, weshalb Ihnen folgende Rechte gegenüber uns zustehen:

  • Recht auf Bestätigung und Auskunft gem. Art. 15 DS-GVO
  • Recht auf Berichtigung und / oder Vervollständigung gem. Art. 16 DS-GVO
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessen werden") gem. Art. 17 DS-GVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DS-GVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DS-GVO
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung) gem. Art. 21 DS-GVO
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 DS-GVO
  • Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung (berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung)

Stand: 25. Mai 2018